OSMAB startet zum dritten Mal beim B2Run

06.09.2019

KÖLN/HOFFNUNGSTHAL. Viel Spaß hatten 22 Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter sowie Familienangehörige der OSMAB Holding AG aus Rösrath-Hoffnungsthal beim B2Run-Firmenlauf in Köln. Bei angenehmen Lauftemperaturen gingen sie im Feld der insgesamt 23.000 Läuferinnen und Läufer aus ca. 1000 Unternehmen an den Start. Der Lauf, der unter der Schirmherrschaft von Kölns Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes stand, die auch den offiziellen Startschuss gab, führte über die Strecke von 5,3 Kilometern durch den Kölner Grüngürtel mit Zieleinlauf im RheinEnergieSTADION. In der Mixed-Teamwertung belegte die OSMAB einen erfreulichen 281. Platz unter allen Mannschaften, ebenso in der Frauenwertung. In der Männerteamwertung belegte das OSMAB-Team Platz 679. „Wir haben keine sportlichen Ambitionen. Uns ist es wichtig, dass wir mit möglichst vielen Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Angehörigen mit ganz viel Spaß dabei sind“, freute sich OSMAB-Vorstand Ingo Süßmilch, der selbst mitlief, über das große OSMAB-Team. Für 2020 hat sich das Hoffnungsthaler Unternehmen die dann vierte Teilnahme am Kölner Firmenlauf fest vorgenommen.